Erstellt am 30. Juni 2011, 12:42

Urlauber sehen im Terrorismus größte Gefahr. Für Österreicher ist Terrorismus der größte Angstfaktor, wenn es um Gefahren im Urlaub geht. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Allianz. 43 Prozent von 1.000 Befragten nannten auf die Frage, wovor man derzeit am meisten Angst haben müsse, Terror, 32 Prozent Kriminalität, 14 Prozent Naturkatastrophen und zwölf Prozent Krankheiten bzw. Seuchen.

Für Österreicher ist Terrorismus der größte Angstfaktor, wenn es um Gefahren im Urlaub geht. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Allianz. 43 Prozent von 1.000 Befragten nannten auf die Frage, wovor man derzeit am meisten Angst haben müsse, Terror, 32 Prozent Kriminalität, 14 Prozent Naturkatastrophen und zwölf Prozent Krankheiten bzw. Seuchen.

Als riskanteste Feriendestinationen wurden Ägypten und Tunesien genannt, und zwar vor Japan, Thailand und der Türkei. Am sichersten fühlen sich die Österreicher im eigenen Land, dann kommen die Schweiz, Deutschland, Italien und Spanien. Im Mittelfeld der Reihung finden sich Griechenland und die USA.

Das sicherste Reiseverkehrsmittel ist laut der Umfrage die Bahn, die von 92 Prozent der Befragten als sicher bzw. sehr sicher beurteilt wird. Für 86 Prozent ist das auch das Flugzeug, für 68 Prozent der Autobus und für 59 Prozent das Auto.