Erstellt am 15. Februar 2012, 10:28

Urlauberwechsel: Starkes Verkehrsaufkommen am Wochenende erwartet. Der neuerliche Urlauberwechsel wird am kommenden Wochenende für Staus auf den Zu- und Abfahren rund um die Skiregionen sorgen, prognostizierte der ÖAMTC am Mittwoch.

Bayern, Oberösterreich und die Steiermark starten in die Semesterferien, während Burgenländer, Kärntner, Salzburger, Tiroler und Vorarlberger wieder die Heimreise antreten.
 
   Staus erwartet der ÖAMTC bereits am Freitagnachmittag auf den Ausfallsrouten der Ballungszentren. Am Samstag muss auf den Zu- und Abfahrten in und aus den Skiregionen in Westösterreich mit erheblichen Verzögerungen gerechnet werden. Der Club rät, am Samstag möglichst früh oder am späten Nachmittag loszustarten und die verkehrsreichste Zeit zwischen 9.00 und 15.00 Uhr zu meiden.
 
   Bei der Anreise zum Skifliegen in Oberstdorf kann es auf den Routen über die Rheintal Autobahn (A14) im Bereich Dornbirn und die Hittisauer Straße (L205) oder über die Fernpass Strecke (B179) zu Verzögerungen kommen. Die Veranstalter empfehlen, Öffentliche Verkehrsmitteln zu nutzen. Für Zuseher, die mit dem Auto fahren, stehen offizielle Veranstaltungs-Parkplätze im Bereich des Langlaufstadions Ried/Renksteg zur Verfügung, berichtete der ÖAMTC.