Erstellt am 14. Februar 2013, 11:08

Verkehrsreiches Wochenende erwartet. Am kommenden Wochenende steht mit dem Urlauberschichtwechsel ein verkehrsreiches Wochenende ins Haus.

 |  NOEN, Symbolbild Peter Wienerroither
Der Ferienbeginn in Oberösterreich, der Steiermark, in Teilen Tschechiens, der Slowakei und Hollands sowie das Ferienende im Burgenland, in Kärnten, Salzburg und Tirol sowie in Bayern werden laut ÖAMTC vor allem auf Westösterreichs Straßen zu Verzögerungen führen. Rund um Schladming können die Zu- und Abfahrt zur bzw. von der Ski-WM das ganze Wochenende zeitweise für Behinderungen sorgen.

Staus wird es bereits ab Freitagnachmittag auf den Stadtausfahrten wie Graz und Linz geben. Am Samstag wird es ab den frühen Morgenstunden bei den Zu- und Abfahrten in die bzw. aus den Skigebieten zu Staus kommen. Vor allem der Samstagvormittag sollte als Reisetag vermieden werden, rät der ÖAMTC.

In der Steiermark ist die Pyhrnautobahn (A9) beim Knoten Sezthal und die Ennstal Straße (B320) zwischen Knoten Selzthal und Radstadt betroffen. In Salzburg wird es auf der Tauernautobahn (A10) zwischen Knoten Pongau und Salzburg, auf Katschberg Straße (B99) zwischen Radstadt und Obertauern, auf der Gasteiner Straße (B167) zwischen Bad Gastein und Lend und auf der Pinzgauer Straße (B311) zwischen St. Johann im Pongau und Taxenbach zu Staus kommen.

In Tirol wird es Verzögerungen auf der Pass Thurn Straße (B161) zwischen St. Johann in Tirol und Kitzbühel, der Zillertal Straße (B169) zwischen Mayrhofen und Straß, auf der Eiberg Straße (B173) zwischen Söll und Kufstein, auf der Loferer Straße (B178) zwischen Waidring und Wörgl, auf der Fernpassstraße (B179) zwischen Nassereith und Füssen in Bayern sowie auf der Inntalautobahn (A12) zwischen Wiesing und Kufstein geben. In Vorarlberg ist die Rheintalautobahn (A14) vor dem Pfänder Tunnel bei Bregenz und die Arlberg Schnellstraße (S16) vor dem Dalaaser Tunnel betroffen.