Erstellt am 27. September 2011, 13:10

Vier Jahre Haft für Ex-Nespresso-Geschäftsführer. Der langjährige Geschäftsführer von Nespresso Österreich, Wolfgang Wallinger, ist am Dienstag im Wiener Straflandesgericht wegen Untreue zu vier Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Der 55-Jährige hatte dem Unternehmen zwischen 2004 und 2008 insgesamt 2,7 Millionen Euro für private Zwecke abgezweigt.

Der langjährige Geschäftsführer von Nespresso Österreich, Wolfgang Wallinger, ist am Dienstag im Wiener Straflandesgericht wegen Untreue zu vier Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Der 55-Jährige hatte dem Unternehmen zwischen 2004 und 2008 insgesamt 2,7 Millionen Euro für private Zwecke abgezweigt.

Bei der Strafbemessung waren das Geständnis zu Beginn der Hauptverhandlung und die bisherige Unbescholtenheit mildernd. Erschwerend wurden der lange Tatzeitraum, der hohe Schaden und die Einbeziehung der Ehefrau in die betrügerischen Machenschaften gewertet.

Das Urteil, mit dem dem Angeklagten auch die Schadensgutmachung aufgetragen wurde, ist nicht rechtskräftig. Wallinger erbat Bedenkzeit, der Staatsanwalt gab vorerst keine Erklärung ab. Der Prozess gegen die Ehefrau des Ex-Nespresso-Chefs wird am Mittwoch fortgesetzt.