Erstellt am 28. April 2015, 19:26

von APA/Red

Nemeth zum dritten Mal Präsident der Wirtschaftskammer. In Eisenstadt hat sich am Dienstag das burgenländische Wirtschaftsparlament konstituiert. Dabei wurde Peter Nemeth (Wirtschaftsbund) als Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland bestätigt.

Burgenlands Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth.  |  NOEN, BVZ
Für Nemeth, der von WKÖ-Präsident Christoph Leitl angelobt wurde, begann damit die dritte Funktionsperiode. Nach seiner Wiederwahl lud er alle Fraktionen zur Zusammenarbeit ein.

Premiere für Grüne im Wirtschaftsparlament

Vizepräsidenten sind der Oberpullendorfer Gastronom und Hotelier Paul Kraill sowie der Stegersbacher Reisebüro- und Busunternehmer Klaus Sagmeister (beide Wirtschaftsbund).

Im neuen Wirtschaftsparlament verfügt der Wirtschaftsbund über 34 Mandate, die Liste der Burgenländischen Industrie kommt auf acht Sitze, der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband hat sieben und der Ring freiheitlicher Wirtschaftstreibender sowie die Grüne Wirtschaft jeweils ein Mandat.