Erstellt am 06. Februar 2013, 11:33

Wirtschaftsklima im Euroraum hellt sich auf. Das Wirtschaftsklima im Euroraum hellt sich auf. Bei einer Expertenumfrage des ifo-Instituts mit der Internationalen Handelskammer in Paris wurde die aktuelle Lage zwar erneut etwas schlechter beurteilt, aber die Erwartungen für die nächsten sechs Monate stiegen auf den höchsten Stand seit fast zwei Jahren.

"Ein Silberstreif am Horizont ist erkennbar", erklärte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn am Mittwoch in München. In Italien, Griechenland, Portugal und Spanien berichteten die befragten Experten weiterhin über eine sehr angeschlagene Wirtschaft. Kaum besser sei die Lage in Frankreich, den Benelux-Staaten und Irland, "ungünstig" in Österreich und Finnland. Nur in Deutschland und Estland herrsche eine zufriedenstellende Wirtschaftslage. Aber in allen Euro-Mitgliedsländern bis auf Estland haben sich die Erwartungen für die nächsten sechs Monate deutlich aufgehellt.