Erstellt am 28. Januar 2013, 12:09

Wüstenrot und BAWAG verlängern Kooperation. Die Bausparkasse Wüstenrot und die BAWAG PSK verlängern ihre seit über 40 Jahren bestehende Kooperation um weitere fünf Jahre bis 2017.

Derzeit haben fast 20 Prozent der BAWAG-Kunden einen Bausparvertrag bei Wüstenrot laufen. Im Neugeschäft zählt die BAWAG mit einem Anteil von zehn Prozent zu den wichtigsten Vertriebspartnern von Wüstenrot. Geplant sei sowohl der wesentliche Ausbau der gemeinsamen Kundenbasis im Bauspargeschäft als auch eine Steigerung des Neugeschäfts um 60 Prozent in den kommenden fünf Jahren, so die beiden Kooperationspartner am Montag in einer gemeinsamen Presseaussendung.

Die BAWAG zähle seit Jahren zu den wichtigsten Vertriebspartner für Wüstenrot-Bausparverträge und -darlehen, betont Wüstenrot-Vorstandsdirektor Franz Meingast. In den vergangenen Jahren wurden demnach rund 20 Prozent der jährlichen Neuabschlüsse im Filialnetz der BAWAG PSK generiert. "Unser Ziel ist es, eine wesentliche Erhöhung der Quote gemeinsamer Kunden zu erreichen", so Wolfgang Klein, in der BAWAG für das Privat- und Geschäftskundengeschäft verantwortlicher Vorstand.