Erstellt am 28. September 2011, 07:56

Eine Messe für die Jugend. Von 4. bis 6. Oktober steht das Messezentrum Oberwart ganz im Zeichen der Bildungs- und Berufsinformationsmesse – „Bibi feat. Youth Action Days“.

Freuen sich schon auf die Messe: »Bibi feat. Youth Action Days« - Jutta Zagler (MonA-Net), Christian Reumann (Kinder- und Jugendanwalt) sowie Gerti Ofenböck (Referat für Frauenangelegenheiten, v.l.).  |  NOEN
Bereits zum fünften Mal können sich Schülerinnen und Schüler informieren – diesmal auf rund 2300 Quadratmetern im Südburgenland. 47 Aussteller geben dabei Auskunft über verschiedenste Lehrberufe, Schulen und Berufs- sowie Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Matura. Die jungen Besucher können dabei auch verschiedene handwerkliche Tätigkeiten ausprobieren.

Noch eine Besonderheit wartet auf die jungen Gäste: die Youth Action Days als zweiter Teil der Bibi-Messe. Dabei können die Besucher verschiedenste Freizeitaktivitäten ausprobieren. Beispiele?
„Move 4 Fun“ – Sport und Bewegung wie etwa Kickboxen mit Nicole Trimmel, Check your Limitz, Jonglieren oder Punching Balls; „Graffiti & Art“; „On Air & Music“ oder „OnLine“.

Dazu wird auch das MoBi-Mobil vor Ort sein. Hier werden Informationen zu den Themen Gewaltprävention, Rassismus, Antisemitismus, Umgang mit Medien sowie Gesundheit (Alkohol, Nikotin, Einstiegsdrogen, Verhütung, Ernährung, Schönheitsideale, Rollenzuschreibungen) vermittelt. Das Mobil wird von MonaNet und der Kinder- und Jugendanwaltschaft betreut.

Auf der „Bibi feat. Youth Action Days“ wird es auch ein Gewinnspiel geben, bei dem die Messebesucher tolle Preise (Wii, Nintendo Dsi, Download-Gutscheine) gewinnen können.
Also: Auf nach Oberwart und informieren – es lohnt sich!