Erstellt am 05. Oktober 2011, 08:53

Landhauslauf, die Zweite: „Wetter wird entscheiden“. Am Sonntag, dem 16. Oktober, steigt die zweite Auflage des WIFI-Landhauslaufs Eisenstadt. Veranstalter Stefan Kobli hofft auf ein großes Teilnehmerfeld.

 |  NOEN
Im Stadtzentrum von Eisenstadt steht am übernächsten Sonntag (16. Oktober) ein 2,1 Kilometer langer Rundkurs im Fokus der Aufmerksamkeit: Es ist die Strecke (mit Start und Ziel in der Fußgängerzone beim Rathaus), auf der die zweite Auflage des WIFI-Landhauslaufs Eisenstadt über die Bühne geht.

Nach der Premiere im Vorjahr soll sich die Veranstaltung langsam zu einem Fixpunkt im Laufkalender mausern. Das Interesse ist vorhanden, nun fehlt nur noch schönes Wetter, wie Veranstalter Stefan Kobli klarstellt: „Die äußeren Bedingungen sind entscheidend. Viele Läuferinnen und Läufer entscheiden sich noch am Renntag, ob sie kommen oder nicht. Da ist gutes Wetter kein Nachteil …“

Bei rund 500 Teilnehmern würde Kobli von einem Erfolg sprechen – diese Marke ist auch realistisch. Noch dazu sollte beim Angebot für (fast) alle Laufgeschmäcker etwas dabei sein.
Neben zwei Kinderläufen (über 500 und über 1000 Meter) stehen der Fun-Run (2,1 Kilometer) sowie die Läufe über 4,2 Kilometer (eigene Firmenwertung beim Business Run) und über 10,5 Kilometer zur Wahl.

Zudem ist es auch möglich, in Dreierteams zu starten. Los geht der WIFI-Landhauslauf schon am Samstag, dem 15. Oktober. Von 13 bis 18 Uhr gibt es im Gasthaus Haydnbräu (wo auch der Infostand untergebracht ist) die Möglichkeit für Nachmeldungen, auch die Startnummernausgabe erfolgt hier. Danach folgt von 17 bis 19 Uhr die Pasta-Party. Tags darauf beginnt der WIFI-Landhauslauf um 10 Uhr mit den Kleinsten, um 11.15 Uhr folgen dann die Erwachsenen. www.landhauslauf-eisenstadt.at