Erstellt am 19. Mai 2015, 14:05

Auf zum Elektronik-Fest. Von 18. bis 20. Juni ist das Festivalgelände in Wiesen Schauplatz geballter elektronischer Musik – beim Urban Art Forms-Festival. Die BVZ verlost dafür Festivalpässe.

Sven Väth wird am 19. Juni als Headliner des Urban Art Forms-Festivals in Wiesen seine Musik zum Besten geben.  |  NOEN, zVg
Das Urban Art Forms-Festival zählt zu den Pionieren unter den Festivals elektronischer Musik in Österreich. Die neue Auflage steht unter dem Motto „Back To Where Your Heart Beats“, also quasi „zurück zum Ursprung“.

Das heißt nicht nur, dass man location-technisch dorthin zurückgeht, wo alles begann, sondern dass das Herz auch programmatisch wieder etwas anders schlägt: Der Gedanke, eine möglichst breite Masse anzusprechen, war gestern.

Heute gilt die Priorität dem genrespezifischen Fingerspitzengefühl – in entspannter Atmosphäre. An drei Tagen wird also ein spezielles Line-up angeboten, das sich wie folgt liest:

Donnerstag, 18. Juni

Mainstage: Die Antwoord, Dope D.O.D.

Freitag, 19. Juni

Mainstage: Sven Väth, Camo&Krooked, Bonobo DJ Set, Ten Walls, Matador, Falco Benz
DNB Stage: Noisia, Delta Heavy, The Upbeats, Phace & Misanthrop, S.P.Y., Alix Perez, D-Bridge, Audio, Ivy Lab, Limewax, Body&Soul & Disaszt, Pandora & Coda Twenty Freeze & Impact

Samstag, 20. Juni

Mainstage: Deadmaus, Netsky Live, Glitch Mob, Extrawelt, 2Raumwohnung Dj Set, Eugene The Cat
DNB Stage: Spor, Calyx & Teebee, DC Breaks, The Prototypes, Mefujs & Emperor, Panacea Etherwood, Icicle, Dimension, Fourward, Snare B2B Zonar, Splitter & Aaronic, F4TR4XX & Rapture