Erstellt am 20. Oktober 2015, 16:54

Der Nachwuchs im Bild. Die BVZ-Aktion in Kooperation mit dem Land Burgenland und Burgenland Tourismus unterstreicht den Stellenwert des Sports – gerade für Kinder und Jugendliche.

Auftakt zur Aktion »Verrückt nach Sport«: Timo Marzi, Christoph Edelbauer und Benjamin Schwacha (vorne, v.l.) können ab sofort ihr originellstes, lustigstes, prominentestes oder aktivstes Sportfoto einschicken. Alle Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren sind teilnahmeberechtigt. BVZ-Leiter Markus Stefanitsch, Jugendlandesrätin Astrid Eisenkopf und Landeshauptmann Hans Niessl (hinten, v.l.) freuen sich als Kooperationspartner über die gemeinsame Aktion - die sich ganz dem Nachwuchs widmet.  |  NOEN, Werner Müllner
Jung. Sportlich. Burgenland! Das östlichste Bundesland Österreichs ist in Bewegung – auch was den Nachwuchs im Sport betrifft.

Nicht zuletzt deshalb hat die BVZ in Kooperation mit dem Land Burgenland und dem Burgenland Tourismus die Aktion „Verrückt nach Sport“ ins Leben gerufen. Dabei können alle Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren ihr originellstes, lustigstes, prominentestes oder aktivstes Sportfoto einschicken.

Egal, ob in totaler Action, ob beim Selfie mit dem Idol oder in (un)gewohnter Pose bei der Ausübung der liebsten Tätigkeit – über allem steht der Sport als Antriebsfeder und Bewegungs-Motivator für den Nachwuchs. Eine Fachjury prämiert dann die besten Bilder – auf die Gewinner warten tolle Preise.

Burgenland ist beim Nachwuchssport top

Welchen Stellenwert der Sport für die burgenländischen Youngsters hat, zeigt sich schon anhand der vielen Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene.

Das Fundament dafür wird durch die engagierte Nachwuchsarbeit in den rund 1.500 Sportvereinen im Burgenland geschaffen. Die sportlichen Aktivitäten der jungen Menschen werden dabei auch vom Land Burgenland kräftig unterstützt. Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl: „Das Burgenland ist ein Land des Sports. Es gibt viele Initiativen, damit junge Menschen für den Sport begeistert werden – und das halte ich für sehr wichtig, denn Sport bedeutet Fitness, Gesundheit und Lebensqualität.“

Jugendlandesrätin Astrid Eisenkopf ergänzt: „Gerade für die Jugend gibt es ein tolles Freizeitangebot, wobei der Sport einen ganz hohen Stellenwert hat.“

Sport bedeutet Fitness, Gesundheit und Lebensqualität.
Landeshauptmann Hans Niessl in seiner Funktion als 
Sportreferent über die Bedeutung des Sports, 
der schon in jungen Jahren eine Basis legen soll.


Im Leistungssport kann sich die burgenländische Medaillenbilanz 2014 mit insgesamt 557 Mal Edelmetall sehen lassen. Von den burgenländischen Sportlerinnen, Sportlern und Mannschaften entstammen dabei weit mehr als die Hälfte dieser Medaillenerfolge dem Nachwuchs – hier befindet sich das Burgenland österreichweit im Spitzenfeld.

Nicht nur das: Allein im Fußball beteiligen sich knapp 450 Nachwuchsmannschaften an Bewerben des Burgenländischen Fußballverbandes. Damit verfügt das Burgenland über die größte Dichte an Nachwuchsteams in Österreich.
 

Jetzt Foto einschicken und gewinnen!

Bist du sportlich begeistert und unter 15 Jahre? Dann schick uns dein originellstes, lustigstes, prominentestes oder aktivstes Sportfoto. Die besten Fotos werden mit tollen Preisen belohnt.

Eine Fachjury prämiert die drei kreativsten Sportfotos mit Preisen:
1. Meet and Greet mit dem österreichischen A-Nationalteam inkl. signiertem Dress & Ball in Kooperation mit Burgenland Tourismus
2. Karten für die Ski ug WM am Kulm
3. VIP-Karten für Spiele der Fußball-Bundesliga

Einsendungen per Post an:
BVZ, Kennwort „Verrückt nach Sport“
Hauptstraße 52a, 7000 Eisenstadt
oder per E-Mail mit Betre „Verrückt nach Sport“ an marketing@bvz.at

Die ersten 100 Einsender bekommen einen Gratis-Tageseintritt in die Sonnentherme Lutzmannsburg.