Erstellt am 08. April 2015, 14:36

Neue CD von Claudia Jung. Die NÖN verlost das neue Album von Claudia Jung: "Seitensprung".

 |  NOEN

NÖN: Weshalb haben Sie auf Ihrem neuen Album „Seitensprung“ fast nur gecoverte Songs?
Claudia Jung:
Mein Ziel war es immer schon, ein Cover-Album aufzunehmen, deshalb der Titel „Seitensprung“. Die Auswahl der Songs habe ich nach meinen Erinnerungen in meiner Jugend getroffen. Meine Oma hatte ein paar Alben von Elvis Presley. Seine Songs haben mich mehr berührt als die Rolling Stones zum Beispiel. Großteils habe ich die Songs auf Deutsch interpretiert, aber mit meinem eigenen „Stempel“ versehen, einfach mit mehr Schlager.

NÖN: Sie feiern heuer 30 Jahre Bühnenjubiläum, was ist Ihnen dabei wichtig?
Jung:
Die Musik zulassen und erleben ist wichtig, denn die Emotionen sind bei Konzerten ganz andere, als wenn man sich eine CD anhört. Die Leute wollen abschalten, dem Alltag entfliehen.

NÖN: Sind sie politisch noch tätig?
Jung: Ich war eine Legislaturperiode im Bayerischen Landtag, es war eine schöne Zeit mit vielen Erfahrungen. Ich habe in diesen fünf Jahren die Erfahrung gemacht, wenn es nicht mit der Wahrheit einhergeht, dann kann ich es nicht vertreten. Ich bin auch kein Protestsänger der dies in seiner Musik verarbeitet, das ist eine ganz andere Art von Musik.