Erstellt am 04. Oktober 2013, 07:55

Startreff mit der waschechten Tirolerin Hannah. Beim BVZ Startreff erzählt die waschechte und kreative Tirolerin Hannah über ihr neues Album "Weiber, es isch Zeit!".

 |  NOEN, Erich Marschik
Ihr neues Merkmal ist ein Tattoo des Tiroler Adlers unter ihrem Blondschopf und ihre selbstkreierte Kleidung. Sie ist eine starke, aber auch sensible Frau. Die Studioarbeit an ihrem Album war auch sehr emotional, denn sie will keine hohlen Botschaften mit ihren Liedern aussenden. Ihr musikalisches Talent stellt sie mit ihren außergewöhnlichen Texten wie „I halts nit aus“ unter Beweis.

Der Großteil der Ideen zu ihren Texten aus ihrer eignen Feder stammen aus ihrem Leben. Mit 20 Jahren plötzlich alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, von ihrem Mann mit einem Schuldenberg stehen gelassen, bleibt ihr nichts anderes übrig als sich mithilfe ihrer Familie aufzuraffen. Das Ergebnis ist nun ihr zweites Album „Weiber, es isch Zeit!“ mit autobiographischen Zügen. Sie ist damit auf Platz 3 der Austria Top 4ty Albumverkaufscharts eingestiegen, direkt hinter Andrea Berg, Kings of Leon und vor Metallica! Die rockigen, kernigen Kracher mit volksmusikalischen Einflüssen im Dialekt gesungen gefallen ihren Fans.