Erstellt am 18. Februar 2014, 10:51

BVZ sucht das größte Talent. Die Erfolgs-Story geht auch 2014 weiter. Rapid-Stimme Andy Marek – Initiator und Moderator der Talente-Show – sprach vorab mit der BVZ.

 |  NOEN

Marco Prinner, Lydia Kelovitz und Gloria Weschitz hießen die Gewinner der Jahre 2011, 2012 und 2013. Sie setzten sich bei der Suche nach den größten Talenten im Rahmen einer großen Abschluss-Show durch. Und die Erfolgs-Story geht weiter. Auch 2014 gibt es wieder die Aktion „BVZ sucht das größte Talent“, präsentiert von Rapid-Stimme Andy Marek. Melden Sie sich einfach an unter talent@bvz.at.

Die Casting-Termine für das Burgenland im Überblick:

Mittwoch, 23. April: 15.30 Uhr Erste Bank Eisenstadt
Mittwoch, 23. April: 19.00 Uhr Erste Bank Mattersburg
Donnerstag, 24. April: 14.00 Uhr Erste Bank Oberwart
Donnerstag, 24. April: 16.30 Uhr Erste Bank Güssing
Donnerstag, 24. April: 19.00 Uhr Erste Bank Jennersdorf

Los geht’s: Die Anmeldung ist ab sofort möglich!
Die BVZ begleitet die Casting-Termine und alle anderen Veranstaltungen. Die Teilnehmer finden sich in den BVZ-Lokalausgaben und auch auf BVZ-Online (www.bvz.at) wieder. Auf geht’s, jetzt gleich anmelden, per E-Mail unter <em>talent@bvz.at</em> oder per Post (Kennwort „BVZ sucht das größte Talent“) an BVZ, Hauptstraße 52a, 7000 Eisenstadt


Vorab sprach Initiator und Moderator Andy Marek mit der BVZ über die nächste Auflage der größten Casting-Show des Landes für Jung und Alt.
 

x  |  NOEN
 

 

BVZ: Die BVZ sucht heuer zum vierten Mal nach den größten Talenten des Landes? Warum sollte man sich unbedingt bewerben?
Andy Marek: Es gibt viele Menschen, die ein besonderes Talent besitzen, das aber vielleicht bisher verborgen blieb oder man es noch nicht der großen Öffentlichkeit zeigen konnte. Diese Chance bekommt man jetzt, wenn man sich bei der BVZ zum Casting anmeldet. Keine Angst: Die Castings finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und unsere Jurymitglieder sind alle sehr professionell und vor allem sehr nett.
 
Welches Talent sollte ein Castingteilnehmer mitbringen?
Wir suchen das größte Talent und hier geht die Bandbreite von Sängern, Tänzern, Akrobaten, Jongleuren, Musikern, bis hin sogar zu Kabarettisten. Jeder, der seiner Meinung nach etwas gut kann, sollte unbedingt zum Casting kommen.
 
Was sagst du zur Qualität der bisherigen Teilnehmer?
In den letzten Jahren hatten wir viel Glück. Alle, die zu den Castings gekommen sind, hatten ein gutes Niveau und es war für die Jury schwer, jemandem abzuweisen. Die Qualität war hervorragend, das wünschen wir uns auch heuer.
 
Was unterscheidet das burgenländische Talent-Casting von den deutschen Castingshows?
Unser Showformat sind Live-Shows vor Publikum. Ganz wesentlich ist, dass unsere Jury bei den Castings nie beleidigend ist. Jeder Teilnehmer ist willkommen. Es wird nicht kritisiert, um jemanden zu verletzen.

An welchen Teilnehmer kannst du dich bis heute erinnern?
Besonders erinnere ich mich an das Finale 2013, das war so knapp und spannend, da hätte die Viertplatzierte genauso gewinnen können. Ich werde auch nicht Hermann, unseren Zauberer von Magic 7, vergessen – er war großartig. Gerne erinnere ich mich auch an eine ganz junge Dame. Sie hat, nachdem sie bei uns knapp Zweite wurde, wenige Monate später den Kiddy Contest gewonnen.
 
Worauf darf man sich der Abschlussshow freuen?
 Wenn wieder so tüchtige Talente dabei sind wie in den letzten Jahren: an ein Feuerwerk talentierter Burgenländerinnen und Burgenländer.