Erstellt am 03. Juni 2015, 10:44

Die Große Burgenland Tour - die besten Bilder von Tag 3. Am 6. Juni fand man im Bezirk Mattersburg den Ausgangspunkt der Großen Burgenland Tour. Gemeinsam starteten viele Wanderer in Baumgarten ihren Tag.

 |  NOEN, Jessica Bauer


 

Route: Ödes Kloster Baumgarten – Schattendorf – Agfalva (H) – Kloster Wandorf, Sopron (H) – Zugfahrt Sopron-Baumgarten – Ödes Kloster Baumgarten

Streckenlänge: 20 Kilometer

Wetter-Prognose: Hochsommerlich gestaltet sich auch der Samstag. Verbreitet scheint die Sonne, oft präsentiert sich der Himmel sogar wolkenlos. Der Wind weht schwach, im Mittel- und Nordburgenland mäßig aus Südost. Dabei steigen die Temperaturen auf badetaugliche 28 bis 31 Grad.

x  |  NOEN
Klicken Sie auf die Karte, um sie in voller Auflösung zu betrachen.

Details zur Route

8 bis 9 Uhr – Treffpunkt und Frühstück beim Kloster Baumgarten
Das Öde Kloster ist Treffpunkt zum Start in den dritten Tag der Großen Burgenland Tour. Interessierte können das idyllische Pauilinenkloster besichtigen. Für die musikalische Umrahmung des Frühstücks mit Sekt und Eierspeis sorgt der Musikverein Baumgarten.

10 bis 10.30 Uhr – Labestation Schattendorf
Nach einer 4,5 Kilometer langen Wanderung gibt`s eine Leberkäse-Labestation im Freibad Schattendorf.
 
11 bis 11.45 Uhr – Labestation Agfalva/Agendorf
In Agfalva/Agendorf ist eine weitere kurze Labestation, bei der die Kindergartenkinder von Agendorf deutsche Lieder anstimmen. Danach geht es über den Marienweg ins Soproner Kloster in Banfalva/Wandorf weiter.
 



12.45 bis 14.30 Uhr – Mittagessen im Kloster Banfalva/Wandorf
Mittags werden die Wanderer im wunderschönen Klostergarten vom Kloster Banfalva/Wandorf verköstigt. Eine Führung oder freie Besichtigung ist möglich. Musikalisch wird die Rast vom Männerchor Colleqium Musicum Jaurinese aus Györ gestaltet.

17 Uhr – Bahnhof Sopron
Nach einer Wanderung vorbei am Soldatenfriedhof über die „Narrenburg“, gibt es einen kurzen Halt in der Soproner Innenstadt. Danach geht es weiter zum Bahnhof und mit einem kostenlosen Sonderzug zurück nach Baumgarten, wo die Wanderer erneut vom Musikverein Baumgarten empfangen werden.

18.15 Uhr – Kroatischer Abend im Klostergarten Baumgarten
Angefangen von den Speisen vom Kroatenwirt, wie etwa kroatischer Grillteller, bis hin zur Tamburizza: Der dritte Abend der Großen Burgenland Tour ist voll und ganz der Kroatischen Folklore gewidmet. Zudem gibt es Klosterführungen und die Chance Pilz-Experten Toni Moravec oder Trainern der Hundeschule über die Schulter zu Blicken.

Entspannen im kühlen Schatten des Klosters

Die Wanderung führt vom Öden Kloster Baumgarten entlang des Marienweges zum ehemaligen Kloster Bánfalva/Wandorf. Die Wanderung ist insgesamt eine eher gemütliche, nicht allzu anspruchsvolle Tour. Treffpunkt ist beim Öden Kloster, MV Heimattreue Baumgarten spielt auf, das Kloster kann besichtigt werden.

Die Wanderung führt durch Wald- und Weingartenwege nach Schattendorf und weiter nach Agfalva/Agendorf, wo der Kinderchor des Kindergartens Sonnenschein aus Agendorf die Wanderer empfängt. Entlang des Marienweges – der übrigens von Sopron bis Mariazell führt – geht es weiter zum ehemaligen Kloster Bánfalva/Wandorf. Im kühlen Schatten des Klosters können die Wanderer im Klostergarten entspannen, zur Stärkung gibt es Klostersuppe. Entspannen ist das Stichwort: Im Klosterinnenhof können die Wanderer bei Yoga die innere Einkehr üben. Das Kloster mitsamt den Zellen der Nonnen, der Klausur und dem Refektorium können besichtigt werden.

Danach führt die Wanderung entlang des ehemaligen Soldatenfriedhofes über die Narrenburg in die Soproner Innenstadt. Zurück nach Baumgarten geht es mit der Bahn (Bahnfahrt gratis), wo die Wanderer bereits vom MV Heimattreue Baumgarten erwartet werden. Zurück beim Öden Kloster findet ein kroatischer Abend mit Tamburizza und kroatischen Köstlichkeiten statt. Die Hundeschule der Region macht eine Vorführung und Naturexperte Toni Moravec erklärt die Pilze der Region und ihre Verwendungsmöglichkeiten. Weiters gibt es Spielestationen für Kinder, die ORF-Burgenland-Moderatorinnen Elizabeth Hausmann-Farkas und Viktoria Palatin führen durch den Abend.

Mehr zum Thema: