Erstellt am 11. Juni 2014, 09:01

100 Euro für nichts. Elternverein der Volksschule Eisenstadt startet Projekt für drei Mädchen. Zum Fest kommt auch Staatsoperndirektor a.D. Ioan Holender.

Danke! Ioan Holender hilft dem Elternverein beim Benefizfest. Foto: Franz Baldauf  |  NOEN, Franz Baldauf

Drei Kinder — Maria Yoana (18), Elena (13) und Georgina Miruna (7) – einer einer im Burgenland tätigen, rumänischen Pflegerin haben nach dem überraschenden Tod ihrer Mutter bei Andrea Roschek (Pannonische Tafel) ein neues Zuhause gefunden.

Miruna besucht die Vorschule in Eisenstadt, die Großen besuchen die Hauptschule und einen Deutschkurs. In weiterer Folge soll die große Schwester die Vormundschaft für ihre kleinen Geschwister übernehmen, die bei Andrea Roschek in Österreich bleiben möchten. Dies ist nach österreichischem Gesetz aber nur möglich, wenn sie 1500 Euro netto verdient oder ein Sparbuch mit 20.000 Euro bis Ende Juni zur Absicherung vorlegen kann.

Programm von Forfel bis Staatsopersängerin

Da weder die Kinder noch Andrea Roschek das Geld haben, wurde vom Elternverein der Volksschule Eisenstadt das Projekt „100 Euro für nichts…“ gestartet. Das Ziel dahinter ist, 200 Menschen zu finden, die bereit sind, 100 Euro für nichts anderes zu geben, als für das, was nahezu jeder hat: Ein Daheim und einen Menschen, der ihn liebt und sich um ihn kümmert.

Dank vieler, vieler Spender wurde die Summe mittlerweile erreicht. Nun wird am 13. Juni ab 14.30 Uhr im E_Cube in Eisenstadt ein Abschlussfest gefeiert. Der Reinerlös des Festes sowie der „Überschuss“ aus der Spendenaktion werden den Kindern für ihre Ausbildung, Gesundheitsvorsorge und Dinge des alltäglichen Lebens überlassen.

Gestartet wird um 15 Uhr mit Zauberer Merlix, Forfel der Burgmaus, einer Bastel- und Schminkecke und einer großen Tombola. Um ca. 17.30 Uhr wird Staatsopernsängerin Simina Ivan mit Marie Isabel Kropfitsch, Alina Holender und Liviu Holender auftreten. Mit dabei wird auch der ehemalige Staatsoperndirektor Ioan Holender sein. Abschließend wird die Tamburizza Baumgarten für Stimmung sorgen. Moderiert wird von Barbara Stöckl.