Erstellt am 16. November 2011, 00:00

2012: Großer Ausbau. FAMILYPARK / Freizeitpark steigerte Besucherzahlen um 20 Prozent. Für 2012 Wasserlandschaft für 2,8 Millionen Euro geplant.

Rund geflogen. An die 600.000 Abenteuerlustige ließen sich beim Apfelflug durch die Luft wirbeln.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON NINA SORGER

ST. MARGARETHEN / Die Vergnügungssaison ist vorbei, und im Familypark Neusiedlersee freut man sich über ein Besucherplus von 20 Prozent. Insgesamt besuchten heuer rund 410.00 Gäste Österreichs größten Freizeitpark.

Die Umstellung der früheren Saisonkarten auf Jahreskarten wurde laut Familypark erfolgreich angenommen, und im Vergleich zum Vorjahr steigerte sich der Verkauf der Jahreskarten um acht Prozent auf 15.000.

Gut angenommen wurden auch die neuen Attraktionen, wie der Oldtimer-Convoi, der Crazy Croco-Shop und der Apfelflug. Allein das Apfelbaumkarussell wurde in seinem ersten Jahr bereits 17.000 Mal zum Fliegen gebracht und wirbelte somit mehr als 600.000 Abenteurer durch die Lüfte.

2,8 Millionen für neue  „Fliegende Fische“

Auch für 2012 sind ebenfalls wieder neue Investitionen geplant. Neben der Umgestaltung des Römerrestaurants und der Waldschenke sowie dem Bau zusätzlicher Gastronomie-Einrichtungen wird eine neue Fahrattraktion im Themen-Bereich Abenteuerinsel – eingebettet in eine eigens gestaltete Wasser-Landschaft mit Hafenatmosphäre – errichtet: die „Fliegenden Fische“. Das Investitionsvolumen dieser interaktiven Fahrattraktion wird sich mit der Gestaltung des angrenzenden Hafenbereiches auf rund 2,8 Millionen Euro belaufen. In die Modernisierung der bestehenden Gastronomiebereiche werden zusätzliche 430.000 Euro investiert. Im Moment wird der Park eingewintert. Die technischen Wartungsarbeiten werden den ganzen Winter über durchgeführt.

Die Saison 2012 startet am 31. März.