Erstellt am 04. April 2015, 10:20

von APA/Red

22-Jähriger in Eisenstadt dürfte erstickt sein. Der Tod eines 22-Jährigen hat in Eisenstadt vergangene Woche die Ermittler beschäftigt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Der junge Mann dürfte sich übergeben haben und sei erstickt. Der 22-Jährige war am Freitag vor einer Woche reglos gefunden worden und starb im Spital.

Sowohl Staatsanwaltschaft (StA) als auch Polizei schlossen bereits am Dienstag Fremdverschulden aus. Eine Obduktion war von der StA nicht veranlasst worden, die Todesursache wurde laut Exekutive im Krankenhaus untersucht.