Erstellt am 04. November 2013, 11:29

29-jähriger fand beim Spazierengehen Granate. Bei einem Spaziergang am Gelände des Föllig in Müllendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hat ein 29-jähriger Burgenländer am Sonntagvormittag auf einem Feld eine Granate entdeckt.

 |  NOEN
Bei dem Fund dürfte es sich um ein Kriegsrelikt handeln, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Montag. Polizisten sicherten die Stelle ab, anschließend wurde das Kriegsmaterial vom Entminungsdienst abtransportiert.