Erstellt am 25. März 2014, 11:28

29-Jähriger löste Cobra-Einsatz aus. In Eisenstadt ist Montag Mittag das Einsatzkommando Cobra zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt.

 |  NOEN, APA
Die Mutter eines 29-jährigen Mannes hatte die Polizei verständigt, weil sich ihr Sohn im Zimmer eingesperrt hatte und die Frau Angst um das Leben ihres Sohnes hatte, so die Landespolizeidirektion Burgenland. Die Cobra öffnete schließlich die Tür.

Die Mutter hatte gegen 11.30 Uhr um Polizeiintervention gebeten. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der Mann selbst einen körperlichen Schaden zufügte, musste die Wohnung von der Polizei geöffnet werden, teilte die Exekutive mit. Da es den Beamten nicht gelang, den 29-Jährigen zu überreden, die Tür wieder aufzuschließen, wurde diese - in Anwesenheit eines Amtsarztes - durch die Cobra geöffnet. Verletzt wurde niemand.