Erstellt am 21. April 2012, 10:21

30-jähriger Maler stürzte mit Gerüst um. Der Arbeitstag eines 30-jährigen Ungarn hat Freitagnachmittag im Krankenhaus geendet: Der Mann und zwei Kollegen waren mit Streicharbeiten an einem Einfamilienhaus in Wulkaprodersdorf beschäftigt.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Als er sich allein auf einem etwa drei Meter hohen Gerüst befand, stürzte dieses mit ihm um. Der Arbeiter erlitt eine Beckenprellung sowie eine Abschürfung am Kopf, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Samstag, mit.

Laut Polizei dürfte das Gerüst umgefallen sein, da der 30-Jährige an der Längsseite anstatt an der Leiterseite abstieg. Der Mann wurde mit der Rettung insEisenstädter Spital gebracht. Seine beiden Kollegen blieben unverletzt.