Erstellt am 28. Juli 2011, 14:40

40 Kilogramm schweres Christuskreuz gestohlen. Ein Unbekannter hat am vergangenen Wochenende ein 40 Kilogramm schweres Christuskreuz in Eisenstadt, gestohlen. Das teilte die Bundespolizeidirektion Eisenstadt am Donnerstag mit.

NÖN/BVZ
Das etwa 1,60 Meter hohe und rund ein Meter breite Kreuz war an der Kirchenmauer im Stadtteil St. Georgen angebracht. Der entstandene Schaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Bei der Jesusstatue handle es sich laut Polizei um ein besonderes Exemplar, da die Stichwunde Jesu auf der falschen Seite dargestellt ist. Vom Täter fehlte zunächst jede Spur, hieß es.