Erstellt am 05. Juni 2016, 10:31

von APA/Red

56-Jähriger bei Planquadrat mit 1,6 Promille erwischt. 59 Anzeigen bei 570 Alkomat- bzw. Alko-Vortests nach einem großen Planquadrat im Burgenland.

 |  NOEN, Bilderbox
Bei einem landesweiten Planquadrat im Burgenland sind in der Nacht auf Sonntag sieben durch Alkohol und zwei durch Drogen beeinträchtigte Lenker aus dem Verkehr gezogen worden.

Der höchste Wert wurde bei einem 56-Jährigen im Bezirk Oberwart mit 1,6 Promille gemessen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.

Insgesamt wurden 570 Alkomat-bzw. Alko-Vortests durchgeführt, es gab 59 Anzeigen. Alle alkoholisierten Lenker waren laut Polizei älter als 45 Jahre.

Ein 19- und ein 20-Jähriger saßen in einem durch Drogen beeinträchtigten Zustand am Steuer, bei Kontrollen ihrer Fahrzeuge in den Bezirken Jennersdorf und Güssing wurden dementsprechende Utensilien entdeckt. Die beiden Lenker gestanden Drogenkonsum.