Erstellt am 06. Mai 2016, 09:44

von Werner Müllner

87-jährige Frau bei Brand aus Wohnung gerettet. Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt wurde rund um Mitternacht zu einem Wohnungsbrand in einer Reihenhaussiedlung in der Dr. Lorenz Karall-Straße gerufen.

Die Feuerwehr konnte einen 87-Jährige aus dem Gefahrenbereich bringen  |  NOEN, Symbolfoto / Werner Müllner
Beim Eintreffen am Einsatzort war die Polizei bereits vor Ort und die Eingangstür geöffnet. Weil die Erkundung durch den Einsatzleiter ergab, dass eine Person in dem stark verrauchten Gebäude vermisst wird, begann ein Atemschutztrupp mit der Personensuche.

Die Person, eine 87-jährige Frau, wurde im Wohnzimmer gefunden, in diesem Raum befand sich auch der Brandherd. So rasch wie möglich wurde die noch ansprechbare Dame aus dem Gefahrenbereich gebracht und im Freien von den Einsatzkräften der Stadtfeuerwehr Eisenstadt bis zum Eintreffen der Rettung erstversorgt.

Währenddessen ging der Atemschutztrupp erneut in das Gebäude, um das Feuer zu löschen. Nach Mitternacht konnte „Brand aus“ gegeben werden. Im gesamten Haus wurde nachkontrolliert und sämtliche Fenster geöffnet, um die Räumlichkeiten mit Hilfe eines Druckbelüfters rauchfrei zu machen.