Oslip

Erstellt am 11. November 2016, 05:48

Oslip ist beliebteste Feuerwehr. Zum fünften Mal in Folge konnte die Feuerwehr Oslip den Pokal für die beliebteste Feuerwehr mit nach Hause nehmen. Kommandant Nakovich ist stolz auf seine Truppe.

Preisverleihung. Im Beisein von Alt-Bürgermeister Johann Schumich, FPÖ-Klubobmann Géza Molnár, Vizebürgermeister Paul Walzer, Kommandant Harald Nakovich, Landeshauptmann Hans Niessl, Bürgermeister Stefan Bubich, Bezirksfeuerwehrkommandant Bernhard Strassner, Ehrenfeuerwehrkommandant Franz Schuster und Ehrenkommandant Günter Fröhlich (v.l.) wurde die Feuerwehr Oslip als beliebteste Feuerwehr ausgezreichnet. Foto: FF  |  FF Oslip

Mit dem von den Feuerwehrmitgliedern zum „Tag der Feuerwehr“ im Mai 2016 an die burgenländischen Haushalte verteilten „Florianiheft 2016“ wurde der Bevölkerung die Möglichkeit geboten, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und die beliebteste burgenländische Feuerwehr je Ausrüstungsklasse – insgesamt acht Feuerwehren – zu wählen.

Nach Auszählung und Auswertung der annähernd 3.800 eingesandten Originalstimmzettel wurden am 5. November 2016 die beliebtesten acht burgenländischen Freiwilligen Feuerwehren geehrt.

Im Bezirk Eisenstadt-Umgebung machte die Freiwillige Feuerwehr Oslip in der Ausrüstungsklasse 4, dazu zählen Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von 1.000 bis 2.000 und bis zu 500 Haushalten, das Rennen um die beliebteste Feuerwehr. Oslips Kommandant Harald Nakovich zeigte sich stolz über die Anerkennung. „Wir haben den Preis jetzt das fünfte Mal in Folge gewonnen“, stellt Kommandant Harald Nakovich im Zuge der Preisverleihung fest.

Anerkennung für die Arbeit der Feuerwehr

Für ihn ist es eine hohe Auszeichnung, kommt sie doch von der Ortsbevölkerung. „Die Feuerwehr ist im Ort sehr beliebt“, freut sich Nakovich. Immerhin haben die Osliper fleißig für ihre Feuerwehr Abstimmungszettel eingesendet. „Wir sind immer vor Ort, wenn wir gebraucht werden“, fasst der Kommandant den Beliebtheitsgrad seiner Feuerwehr zusammen. Der Pokal hat schon einen Ehrenplatz neben den vier anderen erhalten. „Über jeden einzelnen Pokal freuen wir uns“, so Nakovich.

Landtagsabgeordneter Geza Molnár würdigte in seiner Rede die Leistungen der burgenländischen Feuerwehren mit ihren aktuell 17.152 Feuerwehrmitgliedern. „Die Feuerwehr ist nicht nur bei der Sicherheit ein Fels in der Brandung, sie ist es auch ganz allgemein und in gesellschaftlicher Hinsicht. Gerade in unruhigen Zeiten und in Zeiten sinkenden Vertrauens in Institutionen sind Institutionen wie die Feuerwehren, die bei der Bevölkerung höchste Anerkennung genießen, ein unverzichtbarer Anker und Stabilisator.“

Sein besonderer Dank und seine Anerkennung galt den ausgezeichneten Feuerwehren aller Ausrüstungsklassen. „Herzliche Gratulation, alles Gute und viel Erfolg bei der weiteren Arbeit in den Feuerwehren“.

Landeshauptmann Hans Niessl dankte den Feuerwehren für die Sicherheit, die sie der burgenländischen Bevölkerung bieten. „Für mich sind die Feuerwehren eine wichtige Säule in unserem gesamten Sicherheitssystem. Wir alle wissen, welche umfassenden Aufgaben die Freiwilligen Feuerwehren bei den Brand- und technischen Einsätzen bis hin zum Katastrophenschutz haben“, so Landeshauptmann Hans Niessl.

Abschließend gratulierte er den geehrten Feuerwehren. „Ich wünsche euch, dass ihr unseren Burgenländerinnen und Burgenländern weiterhin rasch, effizient und unbürokratisch helfen könnt. „Herzlichen Dank und alles Gute für die Zukunft“.