Erstellt am 24. Februar 2014, 13:13

Autofahrer raste mit 142 km/h durch Eisenstädter 70er-Zone. Die Polizei hat am Wochenende im Zuge einer Schwerpunktaktion einen Raser erwischt.

Der Lenker eines Pkw mit Wiener Kennzeichen war in Eisenstadt mit 142 km/h in einer 70er-Zone und somit um 72 km/h schneller als erlaubt unterwegs. Der Lenker konnte nicht angehalten werden. Er wurde angezeigt. Den Führerschein wird er abgeben müssen, so die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag.