Erstellt am 29. Juni 2011, 00:00

Balkonsturz nach Feier. UNFALL / Einem 28-Jährigen wurde die Geburtstagsfeier zum Verhängnis. Beim Übergeben fiel er über die Balkonbrüstung.

Ort des Geschehens. In dieser Wohnhausanlage in Stotzing ereignete sich der folgenschwere Vorfall während einer Geburtstagsfeier.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DORIS FISCHER

STOTZING / In einer Stotzinger Wohnung wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag der 28. Geburtstag des Verlobten der Wohnungsinhaberin feuchtfröhlich gefeiert. Kurz vor drei Uhr morgens geschah dann der folgenschwere Unfall.

Notarzt versorgte den  Schwerverletzten vor Ort

Das Geburtstagskind war mit seiner Verlobten und deren Freundin auf dem Balkon. „Durch den vielen Alkohol dürfte es dem Mann aus St. Margarethen – er arbeitet im nahegelegenen Steinbruch – schlecht geworden sein und er musste sich übergeben“, berichtet ein Exekutivbeamter der Polizeiinspektion Hornstein.

Dabei dürfte er sich zu weit über das Balkongeländer gelehnt und das Gleichgewicht verloren haben. „Er stürzte aus dem zweiten Stock. Zuvor prallte der Mann noch mit dem Körper an das Geländer des darunterliegenden Balkons und stürzte danach auf die Wiese“, so der Polizist, der auch vor Ort war. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht. „Wie stark die Verletzungen sind, können wir nicht sagen, da uns der Verletzungsbericht noch nicht vorliegt“, ist von der Exekutive zu hören.

„Tragisch“, lauten die Worte von Bürgermeister Wolfgang Kostenwein. „Der Mann ist bei uns nicht gemeldet“, so Kostenwein weiter.