Erstellt am 21. Mai 2014, 09:00

von Werner Müllner

Bau: Spitalszufahrt. Straßenbau | Diese Woche wird die Zufahrt zum Krankenhaus umgebaut. Straßensperre wird es keine geben, Behinderungen sind möglich.

Verkehrsbehinderung. Diese Woche wird noch mit dem Neubau der Zufahrt zum Krankenhaus begonnen. Bürgermeister Thomas Steiner (r.) und Ortsvorsteher Christian Schmall machten sich vor Ort ein Bild von der Situation. Straßensperre wird es keine geben, mit Behinderungen ist zu rechnen.  |  NOEN
Diese Woche wird die Zufahrt zum Krankenhaus in der Carl Moreau-Straße/Glorietteallee umgebaut: Der Kreuzungsbereich mit der Glorietteallee wird umgebaut: „In der Moreau-Straße wird die Fahrbahn auf ein Mindestmaß reduziert, indem der Gehsteig verbreitert und eine Grünfläche errichtet wird. Durch das Pflanzen von Bäumen wird eine alleeartige Wirkung erzielt, was den Charakter der Straße erheblich verbessert“, erklärt Bürgermeister Thomas Steiner.

Parallel dazu beginnen die Arbeiten am Mitterjochweg in Kleinhöflein (hinter den Kaufhäusern Merkur bzw. Kika). Hier wurde im Gemeinderat eine 30er Zone beschlossen. Damit diese Verkehrsberuhigung auch eingehalten wird, werden durch Grüninseln und beidseitige Bepflanzung entlang des gesamten Wohngebietes geschwindigkeitsreduzierende Maßnahmen gesetzt.

Eine Million wird heuer noch verbaut

Als drittes Projekt im Mai bzw. Juni 2014 folgen die Arbeiten in der Brunnengasse in St. Georgen. Hier kommt es zu Instandsetzungsarbeiten der Fahrbahn.

Nach Abschluss dieser drei Projekte folgt die Verlegung des Gehsteigs im Bereich der Feldstraße (Höhe „Garage Südburg“), um den Kreuzungsbereich übersichtlicher und somit sicherer zu machen. Im Sommer wird die Michael Urient-Gasse neu errichtet und die Ignaz Semmelweis-Gasse saniert sowie die Blumengasse von der Kreuzung Johann Weißpriach-Straße bis zum Hotterweg neu errichtet werden.

Für die Sanierung und Neuerrichtung ist 2014 rund eine Million Euro budgetiert.