Erstellt am 14. August 2013, 00:00

Bauen für Schulstart. Sommersanierungen / Über den Sommer erhält das Gymnasium Wolfgarten eine neue Fassade, die Volksschule wird innen hergerichtet.

Eingerüstet. Derzeit wird das Gymnasium Wolfgarten neu und farbenfroh eingekleidet. Dia Fassade soll bis Schulanfang fertig sein.Hafner  |  NOEN
Von Nina Sorger

EISENSTADT / Der Sommer brachte den Schülern Ferien und einigen Schulen die Bauarbeiter. Während HTL und HAK auf den baldigen Baubeginn für den Zubau (geplant für 2014) hoffen und daher im Sommer nur Reinigungsarbeiten durchführen, wird derzeit die Fassade des Gymnasiums Wolfgarten komplett erneuert.

Direktor: „Sanierung war schon überfällig“

„Das letzte Mal wurde 1985 etwas gemacht, und eine Sanierung war schon überfällig“, erklärt Direktor Josef Mayer und kündigt an: „Die Arbeiten werden bis zum Ende der Ferien dauern.“ Finanziert und durchgeführt wird die Erneuerung von der Diözese Eisenstadt, die das Gymnasium betreibt.

Die Stadtgemeinde als Schulbetreiber ist im Sommer ebenfalls fleißig. In der Volksschule wurde der Altbau während der Ferienzeit auf Vordermann gebracht.

250.000 Euro im Budget vorgesehen

Acht Klassen sowie Direktion, Sekretariat und Konferenzzimmer erhielten eine neue Wandfarbe, der Parkettboden wurde abgeschliffen, eine Akustikdecke eingezogen sowie die Beleuchtungskörper erneuert. Im Budget sind dafür 250.000 Euro vorgesehen. In den Kindergärten sowie in der Neuen Mittelschule Rosental wurden diverse Ausbesserungsarbeiten gemacht.

Laut dem Rathaus sei bei letzterer auch noch in Schwebe, ob saniert oder gleich neu gebaut werde. Wann eine Entscheidung diesbezüglich fällt, ließ Rathaussprecher Sebastian Handler offen.