Erstellt am 25. März 2016, 10:07

von LPD Burgenland

Bellen des Hundes brachte Familie in Sicherheit!. In den Morgenstunden des Freitags kam es in Siegendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) in einem Einfamilienhaus zu einem Brand - und das Haustier der Bewohner wurde zum Lebensretter.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Das Gebell des Hundes weckte die Familie, die eine starke Rauchentwicklung bemerkte. Daraufhin verließen die drei Personen sofort das Wohnhaus – das Tier wurde damit zum Retter, denn es wurde niemand verletzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Siegendorf und Eisenstadt waren im Einsatz; sie konnten den Schwellbrand in einem unbewohnten Zimmer mittels Schaumlöscher unter Kontrolle bringen. Brandursachenermittler wurden verständigt.