Erstellt am 14. Juni 2016, 19:15

Beziehungsstreit am SCS-Parkplatz sorgte für Alarmfahndung. Ein Beziehungsstreit in Vösendorf (Bezirk Mödling) hat am Montag eine Alarmfahndung ausgelöst.

Foto: SCS  |  NOEN, SCS/TONI RAPPERSBERGER

Zeugen sahen am Parkplatz der SCS, wie ein Mann eine Frau in einen Kastenwagen zerrte und wegfuhr. Nach der Anhaltung des Wagens im Burgenland wurde klar, dass zwar ein Streit - aber nicht, wie zuerst vermutet - eine Entführung stattgefunden hatte.

28-Jähriger zerrte Freundin in Kastenwagen und fuhr davon

Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann die 26-jährige Frau, die sich weigerte, mitzukommen, in den Laderaum zerrte. Dann versperrte er die Hecktür und gab Gas. Eine Frau merkte sich das Kennzeichen. Der Zulassungsbesitzer war wegen häuslicher Gewalt im Polizeicomputer vorgemerkt.

Einsatzkräfte gingen zunächst von Entführung aus

"Wir haben die Sache sehr ernst genommen. Es war ein beträchtlicher Polizeieinsatz", so ein Beamter. Während der Fahrt dürften sich die beiden beruhigt haben. "Zum Schluss war die Frau sauer, wieso wir sie überhaupt aufgehalten haben", meinte ein Polizist. Von einer Anzeige gegen ihren Lebensgefährten nahm die 26-Jährige Abstand.