Erstellt am 01. Februar 2011, 15:58

Bilder vom Gasrnisonsball in Eisenstadt. Uniformen über Uniformen, Orden bis zum Abwinken, jede Menge Bars, beste Stimmung und kein Besuch von Verteidigungsminister Norbert Darabos – Wr. Neustadt und Eisenstadt hatten am vergangenen Wochenende einiges gemeinsam. Fotograf Gregor Hafner war für die BVZ mit der Kamera dabei. Wir haben die Bilder!

 |  NOEN, Gregor Hafner

Denn die „Generalprobe“ für unseren Garnisonsball ist von jeher der Burgball der Militärakademie in Wr. Neustadt, der einen Tag vorher stattfindet. Da tanzten unter anderem die Burgenländer Harald Hrdlicka, Direktor der HTL Mödling, Wilhelm Spuller, der Leiter des Militärischen Servicezentrums, Oberst Andreas Steiger und Komponist Willi Spuller groß auf.

Tags darauf kam die Kür in der Martinkaserne, die wieder das Ballzentrum des gesamten Burgenlandes war. Noch mehr als Landesmilitärkommandant Brigadier Johann Luif, „Ballvater“ Martin Jaidl, Polonaisechefin Andrea Hodiner und der Kommandant der Heerestruppenschule Brigadier August Reiter, bei der Eröffnung des Balls, strahlten in dieser Nacht nur noch einige der männlichen Ballgäste beim Anblick der vielen schönen, jungen Frauen. Denn die pilgern ja schon traditionell zu den vielen jungen Präsenzdienern, die jährlich die Bars und das Service „schupfen“.

Zwischen Schokobrunnen, Sektbar, Cocktails, Almhütten-Schunkelmusik- oder BVZ-Disco – für jeden musikalischen oder gustatorischen Geschmack war etwas Passendes dabei – fanden auch Silvia Huber, Daniela Glatz, Bettina Preiner, Daniela Hafner, Alexandra Adler, Viktoria Schmidt, Katharina Schinkovits sowie Christina Dienstl und viele andere.
Für einige fleißige Helferleins gab‘s allerdings statt Galauniform einen Schottenrock.

Denn die Herren vom Jägerbataillon Burgenland, darunter auch Dietmar Trinkl und Roland Kurzawa, hatten erstmals eine Whiskybar mit original Dudelsackklängen sowie einigen edlen Tropfen eingerichtet – und kleideten sich selbst stilecht in Schottenkaro. Geizig, so wie das Image der Schotten, waren sie allerdings beim Einschenken sehr zur Freude ihrer Gäste, nicht. Unzählige heimische und schottische Whiskysorten konnten und wurden auch von Seefestspiele-Geschäftsführer Dietmar Posteiner, Allianz-Landesdirektor Gerhard Tomasitz, Josef Steindl und Kommandant Johann Luif selbst für den guten Zweck verkostet. Weitere Fotos auf www.bvz.at