Erstellt am 14. April 2016, 05:14

von NÖN Redaktion

Billa statt Bauhof in der Rusterstraße. An der Rusterstraße in Eisenstadt entsteht ein weiterer Lebensmittelmarkt für die Landeshauptstadt.

Baustelle. An dieser Kreuzung entsteht ein neuer Supermarkt. Für Erweiterungen in unmittelbarer Umgebung ist vorgesorgt. Foto: Werner Müllner  |  NOEN, Werner Müllner
Am Gelände des ehemaligen Eisenstädter Bauhofs an der Ruster Straße wird derzeit gearbeitet. Das alte Gebäude ist komplett geschliffen. Auf dem Gelände errichtet die Firma PEV den Edelrohbau für einen Billa. Matthias Zachs erklärt: „Die Behördenwege sind abgewickelt, derzeit arbeiten wir an der Bodenstabilisierung.“

Noch vor Schulschluss soll der 820 Quadratmeter große Billa eröffnet werden. Er wird barrierefrei errichtet. 80 Parkplätze inklusive Behinderten- und Fahrradplätzen sind vorgesehen.

Zachs: „Verkehrstechnisch ist alles vorbereitet. Es wird einen Linksabbieger geben, auch für mögliche Erweiterungen ist verkehrstechnisch vorgesorgt.“