Erstellt am 04. April 2013, 10:47

Brandeinsatz im Gymnasium Kurzwiese. Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt wurde mit Sirene und Rufempfängern am 3. April zu einem Zimmerbrand im Gymnasium Kurzwiese alarmiert und rückte mit KDOF, TLF, RLF und TMB zum Einsatzort aus.

SONY DSC  |  NOEN, FF Eisenstadt
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Polizei bereits vor Ort. Weiters wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass der Brand in einem der Klassenräume im 2. OG bereits durch eine anwesende Person gelöscht worden war.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung, von der nicht nur das Klassenzimmer sondern auch der Gang des gesamten Brandabschnittes betroffen war, wurde die weitere Erkundung bzw. Brandnachschau mit der Wärmebildkamera unter schwerem Atemschutz durchgeführt. Hinter einem der Kästen entdeckte der Atemschutztrupp Glutnester, die mit einem Feuerlöscher gelöscht wurden.

Die Räumlichkeiten wurden mit Hilfe eines Druckbelüftungsgerätes rauchfrei gemacht. Anschließend begann die Polizei mit der Brandursachenermittlung.