Erstellt am 19. Dezember 2013, 08:59

von Werner Müllner

Brandstiftung: Drei Autos brannten. Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt wurde heute gegen drei Uhr Früh zu einen Brand gerufen: Ein Unbekannter soll ein Auto angezündet haben. Zwei daneben geparkte Autos fingen Feuer.

 |  NOEN, Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt (http://www.ff-eisenstadt.at/)
Von Werner Müllner

„Wir haben dann gesehen, dass bereits drei Fahrzeuge im Vollbrand standen und haben mit Atemschutz die Fahrzeuge gelöscht. Die Autos standen direkt vor einer Hausfassade“, so Reinhold Hübner von der FF Eisenstadt gegenüber dem ORF Burgenland.

Alle drei PKWs brannten vollständig aus, es entstand erheblicher Sachschaden (auch an der Fassade des nahen Wohnhauses) im niedrigen sechsstelligen Eurobereich. Laut Polizei handelt es sich um Brandstiftung.



Gegen 3.00 Uhr waren einige Anwohner durch einen lauten Knall auf den Brand aufmerksam geworden. Die Untersuchungen werden durch das Landeskriminalamt Burgenland, im Beisein eines Sachverständigen des Bundeskriminalamtes, durchgeführt.