Erstellt am 07. Februar 2011, 11:43

Brandstiftung in Schilflager - Polizei ermittelt. Nach einem Brand auf einem Schilflagerplatz in Oggau (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ermittelt die Polizei.

 |  NOEN
Zwei jeweils etwa hundert Meter lange, drei Meter hohe und drei Meter breite Reihen geschnittenes und gebündeltes Schilf wurden Sonntagabend ein Raub der Flammen. Als die gegen 21.00 Uhr verständigten Polizisten eintrafen, stand eine Reihe des gelagerten Schilfs bereits in Vollbrand, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Montag.

Rund 100 Einsatzkräfte der mit neun Fahrzeugen ausgerückten Feuerwehren Oggau und Schützen am Gebirge bekämpften den Brand. Die Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Bündel sowie auf am Lagerplatz errichtete Schilfkegel verhindern. Die beiden vom Feuer betroffenen Reihen brannten kontrolliert ab. Aufgrund der Spurenlage geht die Exekutive von Brandstiftung aus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war zunächst nicht bekannt.