Erstellt am 01. Juli 2014, 12:09

von Werner Müllner

"Burger King" vorerst abserviert!. Der Punkt betreffend dem Verkauf des Grundstückes vor dem Hallenbad auf dem ein Burger King gebaut werden soll, wurde von der Tagesordnung der morgigen Eisenstädter Gemeinderatssitzung genommen.

Bauplatz. An dieser Kreuzung soll der Eisenstädter "Burgerking" mit 100 Sitzplätzen gebaut werden. Die Parkplätze sollen vor dem Winter errichtet werden. Foto: Müllner  |  NOEN, MUELLNER Werner
„Um den Informationsbedarf betreffend dem Verkauf eines Teilstücks des Bad Kissingen Platzes decken zu können, wird der Tagesordnungspunkt abgesetzt“, erklärt Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP) an.

Viele emotionale Reaktionen

„Die nächsten Wochen wird die Stadt nützen, um die Bevölkerung objektiv und sachlich zu informieren. Dann soll die Frage im Gemeinderat entschieden werden“, so Steiner weiter.

Es habe sich gezeigt, dass in dieser Frage viele emotional reagieren, weil sie vielleicht nicht ausreichend und von manchen Seiten vermutlich auch bewusst unkorrekt informiert wurden, heisst es in der Aussendung weiter.

Zuvor hatten SPÖ, Grüne und FPÖ gegen den Verkauf des Grundstückes protestiert und angekündigt die Gemeinderatssitzung zu verlassen um so den Verkauf zu verzögern.