Erstellt am 05. Oktober 2011, 00:00

City-Taxi kostet bald 2,50 Euro. TECHNIK / Taxis wurden mit Geräten ausgerüstet, die in Zukunft Betrug verhindern sollen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON WERNER MÜLLNER

EISENSTADT / Die Verhandlungen waren zäh. Doch nun haben sich Gemeinde und Taxiunternehmer auf einen neuen Tarif geeinigt: Der Taxigast wird ab 1. November 2011 pro City-Taxi-Fahrt 2,50 Euro bezahlen müssen. Die gleiche Summe zahlt die Gemeinde dem Taxiunternehmen.

Bisher hat eine City-Taxifahrt 3,75 Euro gekostet, Zwei Euro zahlte der Fahrgast, 1,75 Euro die Gemeinde.

Die Verhandler, ÖVP-Gemeinderat Walter Laciny und ÖVP-Vizebürgermeister Christian Schmall: „Die hohen Spritpreise machten es nötig, im Zuge der Vertragsvergabe auch den seit fast 20 Jahren nicht mehr erhöhten Stadttarif neu zu verhandeln. Die Stadt schluckt den Löwenanteil dieser Erhöhung und unterstützt jede Taxifahrt mit 2,50 Euro.“

Neuvergabe der  Lizenzverträge

Nach Ablauf der aktuellen Taxi-Verträge wurde eine Neuausschreibung erforderlich. Die neuen Verträge wurden für fünf Jahre abgeschlossen. Wer die Taxilizenzen bekommen wird, wird am 11. Oktober in der Gemeinderatssitzung bekannt gegeben. Eine weitere Erneuerung bei den City-Taxis betrifft die Abrechnungsgeräte in den Fahrzeugen: Alle City-Taxis werden mit neuen, missbrauchssicheren Geräten ausgestattet. Diese wurden bereits in den vergangenen Monaten in einem Probebetrieb getestet. Sie sind mit einem GPS-Sender ausgestattet, der es sowohl den Unternehmern als auch den Sachbearbeitern im Rathaus möglich macht, jede Fahrt genau nachzuvollziehen. „Damit wird einerseits ein möglicher Kartenbetrug hintangehalten. Andererseits kann, sollte ein Fahrer etwa in der Nacht eine City-Taxi-Fahrt verweigern, sein vertragswidriges Verhalten technisch nachvollzogen und entsprechende Konsequenzen veranlasst werden. Die neue technische Ausstattung hat rund 100.000 Euro gekostet“, so Vizebürgermeister Christian Schmall.

Um eine für die vergünstigte Taxifahrt notwendige Bürgerkarte zu lösen, geht man ganz einfach ins Eisenstädter Rathaus, bezahlt drei Euro – egal ob Eisenstädter oder nicht – und kann günstig mit dem Taxi in der Landeshauptstadt fahren.