Erstellt am 10. August 2015, 11:10

von APA/Red

Dachstuhlbrand in Eisenstadt. In Eisenstadt ist am Samstagabend der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen gestanden.

 |  NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka / wodi
Bei den Löscharbeiten stürzte ein 27-jähriger Feuerwehrmann durch das offene Dach auf die Decke des Obergeschoßes und wurde verletzt.

Bei der Landesleitzentrale war der Notruf eingegangen, dass aus einem Wohnhaus in der Landeshauptstadt meterhoch die Flammen schlagen. 50 Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr rückten mit sechs Fahrzeugen zu den Löscharbeiten aus. Der verletzte Feuerwehrmann wurde mit der Rettung ins Spital gebracht.

Brandermittler des Bundeskriminalamtes gingen laut Polizei davon aus, dass "mit hoher Wahrscheinlichkeit" der Lüfter das Feuer verursacht hat. Die Schadenshöhe war vorerst unbekannt, sie soll jedoch beträchtlich sein.