Erstellt am 23. Juni 2016, 12:39

von Alina Marzi

Zauberhafte Reise in die Elfenwelt. Die Dance Station Austria lud zur Abschlussshow  „Joe & Jen im Immerland“ mit 150 Akteuren.

In der Cselley Mühle ging es vergangenes Wochenende bunt zu. Die Dance Station Austria lud mit ihrer Abschlusspräsentation zum Träumen ein und entführte die Gäste im Musical „Joe & Jen“ in die Welt der Fantasie.

Seit den Osterferien wurde fleißig für das Stück, geschrieben von Nikola Krumpholz, geprobt. Verpackt in eine fulminante Show mit tollen Kostümen konnten die rund 150 Kinder vor einem großen Publikum zeigen, was sie in diesem Jahr erarbeitet haben.

Die zwei Jugendlichen Joe und Jen, gespielt von Rue Kroyer und Lea Edelhofer, sind neu an der Schule. Sie kommen aus schwierigen Familienverhältnissen und werden anfangs an der Schule nicht akzeptiert. Bis sie eines Nachts von Elfen ins Immerland entführt werden. Joe kommt in die Piratenwelt, erlebt dort spannende Abenteuer und findet zahlreiche Schätze.

Tanz, Gesang und Schauspiel

Das Mädchen Jen findet sich in Starland wieder, wo sie mit Kleidern und Schmuck überhäuft wird. Beide erleben also ein vermeintliches Traumleben. Bis sie eines Tages erkennen, dass es gar nicht so gut ist, im Überfluss zu leben und es doch viel schöner ist, Träume zu haben und sich über die kleinen Dinge zu freuen. Sie lernen, was im Leben wirklich wichtig ist.

Daher entschließen sie sich, wieder in die Realität zurückzukehren, im echten Leben Fuß zu fassen und werden gute Freunde. Im Musical zeigten die Kinder ihr Können in den Sparten Tanz, Gesang und Schauspiel. „Für uns ist es wichtig, dass die Kinder ihre Kreativität ausleben können. Unser Ziel ist es, sie auf eine Musicalkarriere vorzubereiten“, so Martina Michal-Widner, Leiterin der Dance Station Austria.

Alle, die Spaß an Musik und Bewegung haben, können sich unter 0699/11279507 oder per Mail an office@dancestation.at fürs nächste Jahr anmelden.