Erstellt am 17. Mai 2016, 09:33

von APA Red

Die Cselley Mühle wird 40: Zweites "C'est La Mü"-Festival zum Runden. Die "Mü" - die Cselley Mühle im nordburgenländischen Oslip - ein Aktionszentrum und Ort für Kunst aller Art wird 40.

 |  NOEN, Melanie Windbüchler

Am 28. Mai 1976 eröffnete der damalige Unterrichtsminister Fred Sinowatz (SPÖ) die Kulturstätte, die sowohl von der Jugend von einst als auch von heute noch immer geschätzt und geliebt wurde und wird. Zum Runden gibt es die zweite Ausgabe des Festivals "C'est La Mü" (BVZ.at hatte bereits berichtet, siehe unten).

Im vergangenen Jahr startete das Festival für Musik, Literatur und Kleinkunst. Am 28. Mai treffen sich nun wieder zahlreiche Künstler aus verschiedensten Sparten, um mit dem Publikum zu feiern. Mit dabei sind u.a. Tanz Baby!, die ihre temporäre Rückkehr feiern. Weiters haben sich u.a. Attwenger und Ernst Molden sowie Schmieds Puls ankündigt.

Geburtstagsreigen startet am 26. Mai 

Von Schmusechor, Maschek und The Great Joy Leslie werden im Programm "Spezialeinlagen" angekündigt. Austrofred, Thees Uhlmann sowie Tex Rubinowitz und Vea Kaiser lesen aus ihren Werken. Außerdem werden Nico Semsrott und Lisa Eckhart erwartet. Das Festival startet um 14 Uhr, Karten gibt es noch.

Der Geburtstagsreigen startet bereits am 26. Mai um 16 Uhr im Innenhof mit einem Festakt (kostenloser Eintritt). Zunächst werden Tamburizza-Klänge ertönen. Um 17 Uhr gibt es Musik von Mosa Sisic & The Gipsy Express und um 18 Uhr folgen Gespräche mit den Gründervätern Robert Schneider und Sepp Laubner sowie mit Freunden und Gönnern.

Die Moderation übernimmt Thomas Maurer, der tags darauf am Freitag mit zahlreichen Kabarettgrößen wie Andreas Vitasek, Lukas Resetarits, Andrea Händler sowie Roland Düringer beim bereits ausverkauften "Kabarettspecial" auftritt.