Erstellt am 07. Februar 2014, 09:30

Diebesquartett ausgeforscht. Insgesamt vier Einbruchsdiebstähle konnten Beamte der Polizeiinspektion Hornstein in Zusammenarbeit mit dem Operativen Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt aufklären.

Die ausgewählten Tatorte lagen in zwei Bezirken des Burgenlandes, die anderen beiden in einen angrenzenden niederösterreichischen Bezirk. Zwei Mal wählten die vier männlichen Täter (alle zwischen 16 und 19 Jahre alt) dabei eine Tankstelle als Einbruchsobjekt aus, einmal ein burgenländisches Kinderheim sowie eine Wohnung in Niederösterreich.

Kontrolle: Einbruchswerkzeug und Diebesgut gefunden

Zur Aufklärung der Diebstähle kam es, als die Polizisten im Zuge einer Amtshandlung das Fahrzeug des Quartetts kontrollierten und dabei im Kofferraum Einbruchswerkzeug (zwei Brecheisen) sowie diverses Diebesgut (10 Paletten Energiedrinks, eine aufgebrochene Handkasse und eine Spendenkasse) vorfanden.

Die Taten erstreckten sich von Samstag bis Donnerstag, drei der Beschuldigten wurden in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.