Erstellt am 23. April 2016, 12:35

von APA Red

Drei Tatverdächtige wegen Schlepperei in Haft. Drei Tatverdächtige sitzen wegen Schlepperei in Eisenstadt in Haft. Festgenommen wurden ein Syrer, ein Marokkaner und ein Rumäne, bestätigte Roland Koch von der Staatsanwaltschaft Eisenstadt einen Bericht der "Salzburger Nachrichten" (Samstag-Ausgabe).

 |  NOEN, Erwin Wodicka (www.BilderBox.com)
Laut der Zeitung soll ein Beschuldigter mit den Anschlägen in Paris in Zusammenhang stehen. Einen Terrorverdacht konnte Koch nicht bestätigen.

Koordinierende Rolle bei Paris-Terror?

Die drei Männer waren über Ungarn eingereist und mit 14 Personen in einem Fahrzeugkonvoi unterwegs, sagte Koch auf APA-Anfrage. Der Zugriff durch Polizisten der Spezialeinheit Cobra ereignete sich laut "Salzburger Nachrichten" (SN) Anfang dieser Woche nahe dem Salzburger Grenzübergang Walserberg.

Ein Verhafteter soll bei den Terroranschlägen von Paris am 13. November keiner der Hauptakteure gewesen sein, jedoch eine koordinierende Rolle übernommen haben, berichteten die "SN" mit Verweis auf "gut informierte Polizeikreise".

Die Schlepperfahrten soll er laut "SN" nur zur Tarnung durchgeführt haben und mit Komplizen jene Orte, an denen die Polizei in Österreich kontrolliert, ausgekundschaftet haben. Die Polizeiaktion soll in enger Absprache mit ungarischen Behörden und den dortigen Spezialeinheiten erfolgt sein.