Erstellt am 13. März 2016, 21:43

von NÖN Redaktion

easy Schulstart ausgezeichnet. An 29 umweltfreundliche Unternehmen und Organisationen verlieh Bundesminister Andrä Rupprechter kürzlich das Österreichische oder das Europäische Umweltzeichen.

Eva Sinawehl mit Minister Andrä Rupprechter  |  NOEN, zvg
Diese Betriebe verknüpfen nachhaltiges Wirtschaften mit unternehmerischem Erfolg. Sie stehen für Umweltverträglichkeit, hohe Qualität und vorwiegend regionale Herkunft und engagieren sich auch über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

Auch burgenländisches Unternehmen erhält Umweltzeichen

Unter den ausgezeichneten Unternehmen findet sich auch ein Burgenländischer Betrieb:

easy Schulstart aus Eisenstadt wurde in der Kategorie Produkte aus Recyclingpapier ausgezeichnet. Die Schulhefte werden zu 100% aus Recyclingpapier, mit Naturstrom und klimaneutral in Österreich erzeugt. Auch Co2-Kosten können eingespart werden, da das Unternehmen die Hefte als fertiges Paket direkt in die Schule liefert.

KonsumentInnen setzen auf Produkte mit Umweltzeichen

Seit mehr als 25 Jahren können umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet werden. Bereits über 3.500 Produkte und Dienstleistungen tragen heute das Österreichische Umweltzeichen. Über 920 vorbildliche Betriebe erwirtschaften damit einen Jahresumsatz von rund 885 Millionen Euro.

Innerhalb von 12 Monaten verzeichnete das Österreichische Umweltzeichen damit ein Umsatzwachstum von 8,5%. Das zeigt, dass den KonsumentInnen der Umweltschutz beim Einkauf wichtig ist. Das Europäische Umweltzeichen verzeichnet einen zusätzlichen Inlandsumsatz von 1,2 Milliarden Euro, den 84 Unternehmen mit fast 600 Produkten erzielen.

Auch in der Bildung mit 125 ausgezeichneten Schulen und Bildungseinrichtungen spielen nachhaltige Entwicklung, qualitativ hochwertige Bildungsarbeit und Umweltbewusstsein eine wichtige Rolle.

Nähere Informationen unter: www.umweltzeichen.at bzw. www.easy-schulstart.at