Erstellt am 29. Oktober 2013, 12:53

Einbrecher schlugen fünf Mal in einer Gasse zu. Gleich fünf Mal haben Einbrecher in der vergangenen Nacht in einer Gasse in St. Margarethen (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) zugeschlagen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Die Unbekannten überkletterten Einfriedungsmauern und zwängten anschließend Türen von Gartenhäusern auf bzw. durchschnitten Vorhangschlösser, um daraus Werkzeug, zwei Fahrräder, eine Weinpumpe sowie drei Kisten Wein zu stehlen. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Euro-Betrag, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag mit.

Die Wohnhäuser blieben von den Kriminellen unberührt. Spuren konnten nicht gesichert werden, nach den Tätern werde gefahndet, so die Exekutive.