Erstellt am 14. Januar 2014, 08:26

Einbrecher stahlen Geld aus Tresor. Einbrecher haben in der Nacht auf Montag in Schützen am Gebirge zugeschlagen. Die Täter drangen in den Kiosk einer Tankstelle ein und stahlen einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag.

Die Unbekannten traten eine Holztür an der Hinterseite des Tankstellengebäudes ein und gelangten so in den Kiosk, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Leichtes Spiel durch gefundenen Schlüssel
Dort fanden sie in einer Lade die Schlüssel für den Tresor in der Werkstätte und öffneten den Geldschrank. Nachdem sie das Wechselgeld gestohlen hatten, sperrten die Eindringlinge den Safe wieder zu und legten den Schlüssel an seinen Platz. Bevor sie sich aus dem Staub machten, ließen die Täter noch eine Packung Zigaretten mitgehen.

Ohne zu bezahlen, hat ein 37-Jähriger am Montag im Burgenland nach dem Tanken bei einer Autobahntankstelle das Weite gesucht. Der Mann war laut Polizei zuerst in den Shop gegangen. Dann verließ er diesen, ohne die Rechnung für den Sprit zu begleichen und flüchtete in seinem Klein-Lkw. Zwei Polizeistreifen machten sich auf die Suche und zogen den mutmaßlichen Tankbetrüger aus dem Verkehr. Den Rumänen, der sich geständig zeigte, erwartet nun eine Anzeige.