Erstellt am 13. Januar 2014, 10:15

Einbruch in Baumarkt. Bislang unbekannte Täter brachen in einen Baumarkt in Donnerskirchen ein und machten reiche Beute.

Dabei kletterten die Unbekannten zunächst über den Einfriedungszaun des Firmenareals und zwängten in weiterer Folge ein, der Straße abgewandtes Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zum Verkaufsraum. Von dort entwendeten sie nicht weniger als 40 Motorsägen und eine Registrierkasse mit Bargeld.

Der dadurch entstandene Schaden konnte im mittleren fünfstelligen Eurobereich angesiedelt werden. Da auf dem Fluchtweg noch einige Gegenstände wie Motorsägeschwerter und ein Aktenkoffer aus einem Büro vorgefunden werden konnten, kann davon ausgegangen werden, dass die Täter offenbar gestört wurden und die Flucht ergriffen. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden. Die Erhebungen werden von der Polizeiinspektion Schützen geführt.