Erstellt am 04. Juli 2016, 12:02

von APA/Red

20-Kilogramm-schwere Splitterbombe gefunden. Im Eisenstädter Ortsteil St. Georgen ist am Wochenende eine etwa 20-Kilogramm-schwere amerikanische Splitterbombe von einer Privatperson entdeckt worden.

 |  LPD NÖ, Symbolbild

Das Kriegsrelikt ist vom Entminungsdienst geborgen und ordnungsgemäß entschärft worden, berichtete die Polizei heute, Montag. Die Splitterbombe ist 40 Zentimeter lang und stammt aus dem Zweiten Weltkrieg. Verletzt wurde niemand.

Hinweise für die Auffindung von Kriegsrelikten:

  • niemals anfassen
  • Auffindungsort kennzeichnen und nach Möglichkeit absichern
  • Polizei verständigen
  • das Kriegsrelikt keinesfalls persönlich auf eine Polizeiinspektion bringen