Erstellt am 08. Juni 2016, 05:45

von Doris Fischer

90.000 Euro Schaden bei Brillendiebstahl. Gleich in zwei Optikerfachgeschäfte drangen bislang unbekannte Täter innerhalb von nur drei Tagen ein.

Leer geräumt. Franz Nechansky stand nach dem Einbruch vor leeren Regalen. Die Einbrecher hatten es auf Sonnenbrillen und exklusive Brillenfassungen abgesehen. Der Optiker hofft, noch Sommerware zu erhalten. Foto: Privat  |  NOEN, Privat
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag der Vorwoche brachen bislang unbekannte Täter in das Optikfachgeschäft Nechansky am Stadttor ein.

„Sie ließen 250 Brillenfassungen und 312 Sonnenbrillen in einem Wert von rund 90.000 Euro mitgehen“, berichtet der geschädigte Optiker Franz Nechansky, in dessen Geschäft seit 1977 nicht mehr eingebrochen wurde.

Geschäft zuvor ausgekundschaftet?

Laut Polizei kann davon ausgegangen werden, dass zumindest die Hälfte der Sonnenbrillen und auch der Brillenfassungen entwendet wurden. Spuren konnten von den Kriminalbeamten gesichert werden.
Nechansky geht davon aus, dass es sich um einen gezielten Einbruch gehandelt hat.

„Die Täter haben blitzschnell alle Laden durchsucht und nur bestimmte Brillen mitgenommen. Ich gehe davon aus, dass das Geschäft schon zuvor von den Tätern ausgekundschaftet worden ist“, stellt der Optikermeister fest. Nun hofft er, überhaupt noch Sonnenbrillen zu bekommen. „Wir haben Waren aus anderen Filialen abgezogen“, erzählt Nechansky.

Einen weiteren Einbruch gab es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Innenstadt. Auch hier haben bislang unbekannte Täter die Eingangstüre aufgezwängt und Brillen gestohlen. Die Ermittlungen laufen.