Erstellt am 29. April 2015, 05:25

Bauernkasse verkauft. Um rund 1,26 Millionen Euro kaufte die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft die Bauernkrankenkasse für Wohnungen.

Zukunft. Wohnungen, eventuell Penthouses, können in den nächsten Jahren - nach dem Umzug der Bauernkrankenkasse in die Burgenländischen Gebietskrankenkasse in den Haidäckerpark - am Krautgartenweg entstehen. Foto: Fischer  |  NOEN, Doris Fischer

Die OSG, die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, hat das Gebäude der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) am Krautgartenweg erstanden.

Das Gebäude stand zum Verkauf, nachdem die SVB beschloss, mit Mitte/Ende 2016 in das neue Gebäude der Burgenländischen Gebietskrankenkasse am Haidäckerpark (

) zu ziehen.

Kollar: „Per Zufall auf Objekt gestoßen“

Von einem „Zufallsprodukt“ redet dabei OSG-Chef Alfred Kollar. „Wir haben eigentlich ein Grundstück für einen Parkplatz gesucht und sind bei der Besichtigung per Zufall auf dieses Gebäude gestoßen“, so Kollar.

Die OSG steht in unmittelbarer Nähe – in der Nähe der Grawe auf der Neusiedlerstraße –  kurz vor Baubeginn von 45 Wohnungen. Kollar dazu: „Die Nachfrage ist in allen Segmenten sensationell“. Sobald dieses Projekt fertig ist – dies ist für Ende 2016 geplant – wird man sich der Planung des SVB-Gebäudes widmen.

Kollar zu den Ideen: „Wir stellen uns ein gemischtes Haus – mit Wohnungen und Büros – vor. Die Liegenschaft gibt das her und ist auch für interessante Wohnungen adaptierbar. Attraktive Penthouses wären auch vorstellbar.“ Gekauft wurde die Liegenschaft um rund 1, 26 Millionen Euro.